150 Jahre evangelische Kirche Engelskirchen

150 Jahre evangelische Kirche Engelskirchen

Am vergangenen Februar Wochenende feierte die die evangelische Kirchengemeinde in Engelskirchen und Loope ihr 150-jähriges Bestehen.

Der Jubiläumsmarathon der evangelische Kirchengemeinde hatte bereits am 10. Februar begonnen, als auf dem Waldfriedhof in Werthsiefen Blumen auf die Gräber der Pfarrer Hermann Klingholz, Wilhelm Bender und Kirchmeister Emil und Hermann Engels niedergelegt worden waren.

Den Höhepunkt der Festlichkeiten war der historische Umzug vom Herzen in Engelskirchen zum Rathaus. Dabei wurde von Johannes Vogelbusch und weiteren Mitgliedern der Gemeinde die Gründungsfahrt des Pfarrvikar Josephson und seinen Kirchenmitgliedern nachempfunden.

Viele Zuschauer säumten bei sonnigem Wetter und eisigen Temperaturen die Straße und verfolgten interessiert wie sich der historische Zug über die eigens für diesen besonderen Anlass gesperrte Bergische Straße bewegte.

Im Rathaus angekommen folgte ein Festgottesdienst anlässlich des Gründungsjubiläums statt. Dabei wurde der im Ratssal stattfindende Gottesdienst per live-Schaltung ins Foyer des Rathauses übertragen, so dass alle diesen mitverfolgen konnten. Die Festpredigt hielt der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises an der Agger, Pfarrer Jürgen Knabe. Im Anschluss an den Gottesdienst fand ein Sektempfang im Rathausfoyer statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.