18. Grengellauf mit neuem Läuferrekord

18. Grengellauf mit neuem Läuferrekord

Der 18. Volkslauf „Rund um den Grengel“ konnte bereits im Vorfeld mit einem Rekord aufwarten: für den Hauptlauf über 10.000m lagen bereits vor dem offiziellen Start am Samstag nachmittag über 180 Voranmeldungen vor. Darüber waren die Veranstalter bei der Leichtathletikabteilung des VfL Engelskirchen sichtlich begeistert. Insgesamt waren beim 18. Grengellauf knapp 300 Teilnehmer am Start.

Bei sommerlichen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit startete bereits um 14:30 Uhr der erste Sparkassenlauf über 1600m. Bei den Schülerläufen über 1600m musste sich Vorjahressieger Justus Kaufmann vom VfL Engelskirchen Michael Szepanski von der LG Gummersbach geschlagen geben. Bei den Mädchen gelang es im Schülerinnenlauf über 1600m der Engelskirchener Hanna Kaufmann vom VfL Engelskirchen ihren ersten Platz vom vergangenen Jahr zu verteidigen.

Rund 50 Läuferinnen und Läufer starteten über 5000m. Mit einer Zeit von 19:44 ging Niklas Berger vom Gymnasium Lindlar ins Ziel. Günther Feldhoff von Schwarz-Weiss-Scheel erreichte in einer Zeit von 19:56 als zweiter ins Ziel. Dritter wurde Jonas Mester vom VfL Engelskirchen mit einer Zeit von 20:17.

Dem Hauptlauf über 10.000m kam in diesem Jahr eine ganz besondere Bedeutung zu. Dieser Lauf stellte den Abschluss der Anfang 2011 ins Leben gerufenen Laufserie „Aggertal Lauf-Cup“ dar. Das Interesse an dieser Laufserie war bereits von Anfang ziemlich groß. Während der einzelnen Läufe wuchs das Interesse und die Begeisterung immer mehr und dies spiegelt sich auch deutlich in den Zahlen der Anmeldungen wieder.

Nach den ersten zwei Läufen der dreiteiligen Serie lag Ralf Teicher vom TV Refrath bei der Gesamtwertung mit einer Gesamtzeit von 1:16:09 ganz vorne. Doch die Spitze der Tabellenführung war hart umkämpft. Die Läufer auf den ersten drei Plätze lagen nur wenige Sekunden auseinander, so dass der dritte Lauf äußerst spannend zu werden versprach.

Schließlich konnte sich Peter Denzer, startend für Metallbau Denzer, in einer Zeit von 37:12 den ersten Platz über 10.000 m im Grengellauf und gleichzeitig den ersten Platz im Aggertallauf Cup sichern. Als zweiter erreichte Michael Hilger von der LG Gummersbach in 37:45 das Ziel. Dritter wurde Vorjahressieger Sasa Perisic vom TSV Rönsahl mit einer Zeit von 38:26.

Annette Geiken von der LG RWE Power erreichte als erste Frau mit einer Zeit von 43:37 das Ziel. Damit konnte sie sich den ersten Platz im Aggertallauf Cup bei den Damen sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.