8. Ortskernlauf in Lindlar – das Highlight

8. Lindlarer Ortskernlauf - das Highlight im Oberbergischen

Was der Marathon für die Domstadt ist, ist der Ortskernlauf für Lindlar am 20. Mai 2016.

Wenn es am Freitag, dem 20. Mai 2016 wieder heißt: „Lindlar läuft!“ erkennt man das malerische Dörfchen mit seinen Fachwerkhäusern kaum wieder. Auf dem Marktplatz thront eine große Bühne. Darum schmiegt sich ein buntes Bild aus Läufern und Zuschauern. Und keiner kann sich der tollen Stimmung entziehen, die entlang der Strecke und auf dem Marktplatz herrscht. Eine Stimmung, die der Großveranstaltung in Köln in nichts nachsteht !

Ab 17.00 Uhr geht es mit den Kleinsten los. Die Baminis eröffnen mit insgesamt drei Läufen die Veranstaltung – eine so starkes Nachwuchsfeld findet man nirgends sonst im Oberbergischen. Alle Teilnehmer von „Lindlar Läuft“ werden auf dem Markplatz starten. Von dort geht es eine halbrunde um den Einkaufsmarkt in die Hauptstraße, über die Pollerhofstraßen an der Kirche vorbei und die Kleinsten sind schon wieder im Zielbereich. Das grandiose Publikum wird die Läufer über die letzen Meter ins Ziel tragen. Nach diesen 600m dürfen sich die kleinen Mädchen und Jungen über eine Erinnerungs-Medaille und eine Urkunde freuen.

Um 17:50 Uhr wird der Laufkurs leicht verändert. Vor der Kirche biegen die Läufer in die Eichhofstraße ab. Über „Auf dem Heidchen“ kommen sie wieder Richtung Kirche zurück, um sich an der Ziellinie anfeuern zu lassen. Für die 2 km Läufer ist der Lauf an dieser Stelle geschafft. Alle Finischer erhalten eine Medaille aus Grauwacke.

Die Starter über 4 km und 10 km können das Durchlaufen des Zielbereichs mehrfach genießen. Um 18.30 Uhr findet der „Lang AG“-Lauf über 4 km statt. Die Läufer des „Schmidt + Clemens“-Lauf über 10 km laufen 5 Runden. Wenn sich die Zuschaer geschickt anstellen, können sie ihre Favoriten mind 10 Mal anfeuern. Da kann man als Läufer einfach nur ins Ziel schweben und sich dort über die Medaille aus Grauwacke freuen – ein echter Hingucker!

Wer sich diese Trophäe ins Regal stellen möchte, sollte sich bis zum 11. Mai 2016 online anmelden oder am Veranstaltungstag die Nachmeldemöglichkeit  ab 15:00 Uhr im Meldebüro  nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.