Christkindmarkt vom 11. bis 13. Dezember 2015

Christkindmarkt vom 11. bis 13. Dezember 2015

(Text- und Bildquelle: Gemeinde Engelskirchen)

Am dritten Adventswochenende vom 11. Dezember bis 13. Dezember 2015 findet der 6. Christkindmarkt auf dem Veranstaltungsplatz hinter dem Rathaus Engelskirchen statt.

Auch dieses Jahr wird der Christkindmarkt mit seinen Highlights dafür sorgen, dass der Begriff „Engelskirchen – hier wohnt das Christkind“ für Groß und Klein aus nah und fern zur Selbstverständlichkeit wird. Mit über 50 einheitlichen Hütten und Ständen, der professionellen Gesamtdekoration, der genauen Auswahl der Anbieter und einem vielfältigen Bühnenprogramm, wird der Christkindmarkt an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Auf die Besucher wartet ein hochwertiger Markt, bei dem Erleben, Genießen und Wohlfühlen die Leitmotive sein werden.

Christkindtaler 2015 – Beliebte Sammlermünze wieder mit neuem Motiv

Der Christkindtaler 2015, mit dem Motiv der „Villa Braunswerth“ setzt die Serie der beliebten Sammlermünze, mit Motiven aus der Gemeinde Engelskirchen, fort. Der Christkindtaler Engelskirchen ist im Bürgerbüro der Gemeinde Engelskirchen sowie den Zweigstellen der Kreissparkasse Köln und der Volksbank Oberberg e.G. erhältlich. Der Verkaufspreis der beliebten Sammlermünze beträgt in Feinsilber € 39,90 und in Feingold € 119,00. Alle Preise inkl. MwSt., Etui und Zertifikat. Auch in 30 mm Feingold ist der Christkindtaler Engelskirchen erhältlich. Preis auf Anfrage. Die Christkindtaler Engelskirchen der vergangenen Jahre sind noch in geringen Stückzahlen erhältlich. Bei Interesse fragen Sie bitte beim Bürgerbüro im Rathaus nach. Während dem Christkindmarkt können Sie den Christkindtaler 2015 an einer historischen Handspindel selbst prägen.

Christkindmarkt vom 11. bis 13. Dezember 2015

Weihnachtsmarkt in Engelskirchen / Programm

  • Briefmarkenausstellung im Foyer des Rathauses

Im Foyer des Rathauses gibt der Briefmarkensammler-Verein Bergneustadt e.V. wieder einen kleinen Einblick in seine umfangreiche Briefmarkensammlung zum Christkind.

  • Bühnenprogramm

Kindergärten, Schulen, Gruppen und Vereine aus Engelskirchen bieten auf der großen Bühne ein vielfältiges musikalisches Programm während der Öffnungszeiten an.

  • Zelte/Pagoden/Hütten

Eine große Anzahl von Kunsthandwerkern, vom Krippenbauer bis zur Seifenherstellung, wird mit vielen Angeboten auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sein. Es werden auch Stände der Partnerstädte der Gemeinde Engelskirchen, Partnerschaftsrat aus Mogilno – Polen und Produkte aus der Region zu sehen sein.
Der Partnerschaftsbeirat aus Plan-de-Cuques – Frankreich bietet Produkte, wie Lavendelhonig und Olivenöl sowie landestypische Krippenfiguren aus der Provence an. Besonderes Highlight in diesem Jahr ist der Besuch der 30 köpfigen Folkloregruppe „Le Grihet“ aus Plan-de-Cuques, die mit französischen Weihnachtsliedern das Bühnenprogramm bereichern werden. Außerdem gibt es ein Café des Partnerschaftsbeirates Engelskirchen/Plan-de-Cuqes. Genießen Sie selbst gebackenen Kuchen und unterstützen Sie damit die Arbeit des Partnerschaftsbeirates.

  • Engelwerkstatt

In einer weihnachtlich dekorierten Engelwerkstatt haben Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren die Möglichkeit Weihnachtskarten, Weihnachtsanhänger, Engel und Wunschzettel zu basteln oder zu malen. Die Eltern, die ihre Kinder in der Engelswerkstatt gut betreut wissen, können in Ruhe den Christkindmarkt besuchen.

  • Stockbrotbacken für Kinder

In einem eigenen Bereich des Christkindmarktes können Kinder ihr eigenes Stockbrot am offenen Feuer backen.

  • Engelverein e.V. Engelskirchen

Der Engelverein e.V. wird während des Christkindmarktes den bekannten und über die Grenzen von Engelskirchen hinaus beliebten „Original Engelskirchener Engel“ in einer eigenen Hütte verkaufen. Zeitgleich hat natürlich auch das erste Deutsches Engel-Museum geöffnet.

Weitere Informationen zum Christkindmarkt in Engelskirchen auf www.engelskirchen.de

Werden Sie auch dorthin gehen ? Wie hat es Ihnen gefallen ? Was wünsche Sie sich für das kommende Jahr ? Ich freue mich über Ihren Kommentar am Ende des Artikels !“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.