Fitness, die schmeckt

Fitness, die schmeckt

„Fitness, die sich sehen und essen lässt – das muss ich mir anschauen !“ – das werden sich viele der Zuschauer und Gäste bei der dritten Veranstaltung der Aktionswoche „Himmlisch Fit“ in Engelskirchen gedacht haben.

Kurz nach 19 Uhr begrüßte Bürgermeister Karthaus die hungrigen und fitness-orientierten Gäste im Gourmetzelt hinter dem Rathaus und freute sich über weiteren Besucherzuwachs. In kuscheliger Wärmpilzatmosphäre bei wohltemperiertem Rotwein und perlendem Sekt wurde unter Anleitung von Sternekoch Nico Kessler-Thönes ein kleines Dreigänge-Menü gekocht. Dabei wurden Black-Tigr Minigarnelen im Tomatensugo im ersten Gang serviert. Anschließen gab es Maispoularde auf lauwarmen Chinakohlsalat gefolgt von glasiertem Cous Cous.

Während Kessler-Thöne interessierten Gästen den richtigen Umgang mit den „scharfen Dingen des Lebens“ vermittelte, beantworteten Michael Pade, Ernährungsberater aus dem Engelskirchener Fitness-Studio und Sebastian Gissinger von der Hirsch-Apotheke in Ründeroth Fragen rund um die Gesundheit und um die verwendeten Lebensmittel. Dabei standen beispielsweise Fragen rund um den richtigen Einsatz von Fetten und Ölen beim Kochen im Mittelpunkt. Außerdem wurde das Thema Cholesterin im Körper andiskutiert.

Die Besucher freuten sich, einerseits etwas Schmackhaftes und Neues probieren zu können, andererseits wertvolle Informationen zum Thema der gesunden Ernährung zu erhalten.

Fitness, die schmeckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.