Himmlisch Fit sehr aktiv

Himmlisch Fit sehr aktiv

Bei der zentralen Abschlussveranstaltung mit viel Unterhaltung, zahlreichen Mitmachaktionen für Jung und Alt, gesunder Verpflegung kamen die Besucher auf ihre Kosten.

Bereits ab 10 Uhr gab es die Möglichkeit zur sportlichen Betätigung in Form eines Stern-Walking von verschiedenen Ortsteilen von Engelskirchen mit dem zentralen Anlaufpunkt am Aggertalgymnasium. Dort begrüßte Bürgermeister Dr. Karthaus die Sportler und eröffnete den Familientag auf dem Schulhof des Gymnasiums in Engelskirchen.

An verschiedenen Stationen konnten Besucher sich über Gesundheit informieren oder selber aktiv werden. Die Sportler bzw. Walker erhielten eine angenehme Massage von Mitarbeitern von Fischer & Plesch vom Gesundheitszentrum Engelskirchen. Bei einem Familien-Trimmpfad in der Aula konnte man sich an verschiedenen Stationen sportlich aktiv werden. Da standen beispielsweise Laufen und Werfen von Gymnastikbällen auf dem Programm. Beim Lichtgewehrschießen der Schützenvereine Bickenbach, Kaltenbach-Bellingroth, Loope und Ründeroth brauchte man etwas Übung, viel Präzision und vor allem Konzentration, um erfolgreich einen guten Schuss ab zu liefern. Bei Bergische Kontouren erfuhren die Besucher wie man mit einem SEGWAY unterwegs ist und wie es ist mit einem solchen Fahrzeug einen kleinen Hindernisparcours zu durchfahren. Auto Schumacher und Optiker Augenblick hatten einen kleinen Hindernisparcours für „Blinde“ eingerichtet, wo man die Schwierigkeiten von Sehschwachen Menschen beim Laufen erfahren und einen kostenlosen Sehtest machen lassen konnte. Nicht zu vergessen das Torwandschiessen der HUK-Coburg.

Das Highlight des Aktionstages war der DAK Dance Contest. Unter dem Motto „Beweg Dein Leben“ startete die DAK ein weiteres Mal ihren erfolgreichen Tanz-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 20 Jahren. Dabei konnten Teams bis maximal 10 Teilnehmer teilnehmen. Sie mussten sich im Vorfeld mit einem maximal dreiminütigen Video-Clip bei der DAK bewerben. Zwischen 14 und 16 Uhr hatten 9 Kinder- und Jugendgruppen die Chance, ihren Tanz zu präsentieren. Vor einer fachkundigen Jury in der u.a. Tanzlehrer Andre Kasel mitwirkte und vor einem großen Publikum zu tanzen, war eine besondere und aufregende Erfahrung. Alle Gruppen gaben ihr Bestes. Bei den Kindern siegte die Gruppe Four One von der Grundschule Gaderoth. In der Kategorie Young Teens machte die Formation New Direct aus Wiehl das Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.