Internationale Sportliche Spitzenklasse in Düsseldorf

Internationale Sportliche Spitzenklasse in Düsseldorf

(Text- und Bildquelle: Pressemitteilung t3 triathlon Düsseldorf)

Der T³ Triathlon in der Sportstadt Düsseldorf am 30. Juni 2013 hat alles zu bieten was das Sportler- und Familienherz begehrt. Angefangen von einem Bundesliga-Rennen mit Athleten aus der absoluten Weltspitze, über die Deutschen Altersklassen-Meisterschaften über die Olympische Distanz, Sprintrennen für Jedermann bis hin zu einem großen Fest für die ganze Familie beim Rahmenprogramm auf der Landtagswiese.

Es freut mich, dass das Teilnehmerfeld aus 32 Nationen erneut bunter geworden ist und die Teilnehmerzahl weiter zugenommen hat. Auch für die Zuschauer hat man sich ins Zeug gelegt: Das erweiterte Rahmenprogramm bietet tolle Attraktionen für die ganze Familie“, sagte Sportdezernent Burkhard Hintzsche im Rahmen der Auftakt-Pressekonferenz im offiziellen Athletenhotel des T3Triathlon, das Courtyard by Marriott Düsseldorf Hafen. Für Sonja Oberem, Sportliche Leiterin des T³ Triathlon, zeichnet vor allem „die Top-Location im Medienhafen, die Mischung aus Profi- und Breitensport sowie die tolle Atmosphäre an der Strecke und in der Düsseldorfer City“ den T³ Triathlon aus. „Insgesamt sind etwa 380 freiwillige Helfer, größtenteils aus Düsseldorfer Sportvereinen, aber auch aus der näheren Umgebung, im Einsatz. Ohne sie und die Hilfe der Vereine wäre eine solche Veranstaltung nicht durchführbar.“

Sportliches Highlight der dritten Auflage des City-Triathlon, die unter der Schirmherrschaft von Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers steht, sind die Bundesliga-Rennen der Männer und Frauen über die Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 19,5 Kilometer Rad, 4,8 Kilometer Laufen) um 12.30 Uhr (Männer) und 13.30 Uhr (Frauen).

Bei den Männern treffen dort unter anderem Jan Frodeno vom Bromelain-POS Team Saar (Olympiasieger 2008), Europameister Ivan Vasiliev (Russland), der Franzose Laurent Vidal (Olympia-Fünfter von London), Mixed-Staffel-Europameister Jonathan Zipf, der wie Vasiliev und Vidal für das EJOT Team TV Buschhütten startet, und von Triathlon Potsdam Christian Prochnow (Olympia-15. von 2008) aufeinander. „Schon 2011 bei der Premiere des T³ Triathlon war ich begeistert von der Strecke und der guten Organisation. Der Stadtkurs ist anspruchsvoll und zugleich interessant für Athleten und Zuschauer“, erklärte Frodeno, der sich vorgenommen hat, das Bundesliga-Rennen für sich zu entscheiden. Bei den Frauen stehen die Buschhüttenerinnen Rebecca Robisch, Mixed-Staffel-Europameisterin 2013, und T³-Vorjahressiegerin Jodie Stimpson an der Spitze des Starterfeldes.

Über die Olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 9,5 Kilometer Laufen) kämpfen im Rahmen der Deutschen Altersklassen-Meisterschaften Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet um Edelmetall. Hinzu kommen die „freien“ Starter auf der Olympischen- und der Sprintdistanz (inklusive Staffel) sowie die Athleten des DTU-Nachwuchscups. Insgesamt sind knapp 2300 Athleten beim T³ Triathlon 2013 in Düsseldorf am Start. Mit dabei über die Olympische Distanz: Conni Rütten aus dem „König Pilsener Triathlon Team powered by Sportshop-Triathlon.de“. Die 52-Jährige aus Mettmann hatte den Platz im insgesamt sechsköpfigen Team gewonnen, trainierte mit den Experten Christian Keller, Niclas Bock und Sonja Oberem. „Ich habe viel von dem Trainingscamp mitgenommen und versucht umzusetzen. Jetzt wird es Zeit, dass es losgeht.“

Während Sonja Oberem aus dem Experten-Team am Wochenende als Sportliche Leiterin des T3 Triathlon im Einsatz ist, hofft Ex-Schwimmweltmeister Keller auf seinen dritten Erfolg in Folge auf der Düsseldorfer Sprintdistanz: „Natürlich möchte ich das Rennen gewinnen. Ein Platz auf dem Podium sollte für mich aber auf jeden Fall drin sein.“ Im Rahmen einer Staffel wird zudem Tanja Gröpper das Schwimm-Teilstück über 750 Meter in Angriff nehmen. Die Dritte der Paralympics 2012 in London über 100 m Freistil wurde erst kürzlich in das neu gegründete „Stockheim Team Rio“ der Sportstadt Düsseldorf berufen. Den Auftakt des Triathlon-Wochenendes in Düsseldorf macht die große zweitätige Triathlon-Messe mit zahlreichen Ständen führender (Triathlon-) Sportartikelhersteller auf der Landtagswiese, die bereits am Samstag um 12.00 Uhr pünktlich zum Start der Abholung der Startunterlagen ihre Pforten öffnet. Weitere Highlights sind das Neopren-Testschwimmen mit T3 Partner Sportshop-Triathlon.de im Medien Hafen am Samstag zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr sowie die Pasta Party am Samstagabend im Courtyard by Marriott Düsseldorf Hafen.

Ein attraktives Rahmenprogramm rundet den T³ Triathlon in der Sportstadt Düsseldorf ab. Von einer Lufthansa-Hüpfburg, über Kinderschminken bis hin zu Live-Musik; von Informations- und Aktionsbereichen über das Messezelt bis zur Gastronomie mit einem Getränkestand von T³ Partner König Pilsener – das Rahmenprogramm auf der Landtagswiese lässt keine Wünsche offen! Los geht’s am Sonntag um 08.00 Uhr. Das Bühnenprogramm endet gegen 20.00 Uhr.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Webseite des T3 Triathlon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.