Jahresabschlusskonzert IGM

Jahresabschlusskonzert Interessengemeinschaft Musik Engelskirchen

Im Konzertsaal der Aggertalklinik spielte die Interessengemeinschaft Musik in Engelskirchen am Vorabend zum erste Advent ihr Jahresabschlusskonzert.

Unter dem Motto „fetzig und festlich“ präsentierte das Orchester und die Bigband IGM unter der Leitung von Norbert Miebach einen variantenreichen Mix aus aktuellen Filmsoundtracks, zeitloser und gleichzeitig klassischer Musik von Brahms über Swing und Soul aus der Epoche der 40er bis 70er.

Das Jahresabschlusskonzert IGM

Im fast vollbesetzten Konzertsaal der Aggertalklinik waren allen „Zutaten“ für einen wunderschönen Abend vorhanden: ein hochmotiviertes und gut vorbereitetes Orchester,  interessierte Zuhörern und ein strukturiertes und abwechslungsreiches Programm. Die Vielzahl der unterschiedlichen Musikstücke, die vorgetragen wurden, unterstrichen, dass sich das Orchester in vielen musikalischen Welten zu Hause fühlt und auch mit anspruchsvoller Musik umzugehen wusste. Das, was die vielen unterschiedlichen Musikstücke wirklich verband, war das Orchester, das seine Liebe zur Musik deutlich ausdrückte. Während des Konzerts präsentierten sich echte und authentische Musiker, die mit Herzblut dabei waren. Das bemerkte man bereits beim ersten Stück, dem Ungarischen Tanz Nr. 5 von Johannes Brahms. Hier mussten die Orchestermitglieder bei verschiedenen Tempowechseln und lauten und leisen Passagen genau aufeinander achten, um dieses Musikstück beispielsweise zu einem musikalischen Kunstwerk zu präsentieren. Die Zuhörer quittierten diese Leistung mit viel Applaus. Auch das vorgetragene Stück „Wonderful Tonight“ von Eric Clapton erhielt deutlichen Zuspruch nach seiner Präsentation, denn Solist Markus Rauls an der Posaune verstand es, gefühlvolle Stimmung aufkommen zu lassen. Jährlich spielt das gut 40 köpfige Orchester zum Ende eines Jahres ihr Abschlusskonzert und präsentiert, das was innerhalb eines Jahres im Orchester musikalisch erarbeitet worden ist.

Jahresabschlusskonzert Interessengemeinschaft Musik Engelskirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.