Jubiläumslauf in Lindlar mit Stargast

8. Lindlarer Ortskernlauf - das Highlight im Oberbergischen

Textquelle in Teilen: Pressemitteilung Lindlar läuft

Wenn am 4. Mai um 17 Uhr der Startschuss zu „Lindlar läuft“ fällt, feiert der Ortskern-Lauf sein zehnjähriges Jubiläum mit einem Stargast.  2008 führte der erste Lauf direkt zu einem riesigen Erfolg im Oberbergischen. Seitdem zieht „Lindlar läuft“ Jahr für Jahr rund 1500 Läufer an – von Bambinis bis zu Senioren.

Für den runden Geburtstag hat sich prominenter Besuch angemeldet: Mit Heike Drechsler kommt die Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin im Weitsprung und Sprint nach Lindlar. Gemeinsame Anstrengungen von  „Lindlar läuft“-Hauptsponsor Schmidt + Clemens und der Barmer Krankenkasse überzeugten den prominenten Stargast. Heike Drechsler wird im Lang AG-Lauf über vier Kilometer an den Start gehen. Beim Start  für den Schmidt + Clemens-Lauf über zehn Kilometer gibt der Startgast den Startschuss.

Schon zu Beginn der Veranstaltung wird die Weltklassesportlerin die jüngsten Läufer über die 600 Meter bei den ONI Bambini-Läufen anfeuern. Unterstützung bekommt sie dabei von Gummi, dem Maskottchen des Handball-Bundesligisten VfL Gummersbach. Auch die Schüler, die den Kreissparkasse Köln-Lauf über zwei Kilometer laufen, wird Heike Drechsler anfeuern. Möglicherweise wird die Spitzensportlerin vor den Läufen für ein Aufwärmprogramm sorgen.

Das war ein Programmpunkt, der beim Presse- und Sponsorenabend von „Lindlar läuft“ in der Lindlarer Filiale der Kreissparkasse Köln angesprochen wurde. Filialdirektor Rafael Niedung war bei der Begrüßung der Gäste die Vorfreude auf den Lauf anzumerken. Das Team der Kreissparkasse wird beim 10. „Lindlar läuft“ natürlich teilnehmen. „So etwas, wie den Lauf in Lindlar gibt es nicht überall“, lobte Niedung die professionelle Ausrichtung der großartigen Veranstaltung.  Bürgermeister und Schirmherr Dr. Georg Ludwig der Veranstaltung lobte: „Es ist ein Ortskernlauf, der von örtlichen Vereinen und Sponsoren mitgetragen wird und der einen engen Bezug zu Lindlar hat.  Der Lauf hat ein Format, das mit viel Herzblut gestaltet ist.“

Für die Organisatoren um ihren Vorsitzenden Carsten Ommer sei es in jedem Jahr eine neue Herausforderung, die nötigen Sponsoren zu finden. „Es ist ein tolles Breitensportevent, und es ist in jedem Jahr beeindruckend zu sehen, wie viele Menschen sich aufraffen, mitzulaufen.“ Daher hat der Lauf neben seiner Geselligkeit auch einen Gesundheitseffekt. „Ich bin, froh, dass wir ihn haben“, sagte der Bürgermeister. Er verriet zudem, dass er noch mit sich ringe, ob er bei der Organisation mithelfen sollen oder erneut mitlaufe.

Carsten Ommer dankte besonders den Sponsoren. Ein solcher Lauf ist nur mit Sponsoren möglich. In diesem Jahr unterstützen die  Kreissparkasse Köln, Schmidt + Clemens, der Lang AG und  ONI sowie der Barmer die Laufveranstaltung „Lindlar läuft“.  Lokale Firmen wie  der Steinbruch Quirrenbach, Industriedruck Friedrichs oder die NEULAND. Medienagentur unterstützen ebenfalls.

Bis Montag, 23. April, ist die Online-Anmeldung geschaltet. Ansonsten sind Nachmeldungen am Veranstaltungstag ab 15 Uhr bis jeweils eine Stunde vor dem Start möglich.

Der Zeitplan

Das Bühnenprogramm auf dem Marktplatz beginnt um 16:00 Uhr

17:00 Uhr /17:15 Uhr /17:30 Uhr: Start der ONI Bambini-Läufe über 600 Meter

17:50 Uhr: Kreissparkasse Köln-Lauf über zwei Kilometer

18:30 Uhr: Lang AG-Lauf über vier Kilometer

19:30 Uhr: Schmidt + Clemens-Lauf über 10 Kilometer