Leverkusener Winterlaufserie 2017/18 gestartet

Leverkusener Winterlaufserie 2017/18 gestartet

Die 7. Leverkusener Winterlaufserie ist am vergangenen Sonntag gestartet. Herrschte im vergangenen Jahr noch goldenes Oktoberwetter, so gab es diesmal Kälte, Grau in Grau und Nieselregen. Die knapp über 500 Teilnehmer kämpften sich auf dem Rundkurs um die Sportanlage des TuS Bayer 04 in Leverkusen.

Die Winterlaufserie besteht aus drei Veranstaltungstagen, an denen Distanzen zwischen 1,1 und 10km gelaufen werden. In der Mini-Laufserie geht es über 5km und in der Midi-Laufserie über 10km. Die Maxi-Laufserie beginnt beim ersten Lauf mit 10km und steigert sich bis zum Halbmarathon. An der Maxi-Laufserie nehmen über 200 Läufer teil. Erfahrungsgemäß steigern die Läufer im Verlauf der Serie ihre Laufleistung, so dass man auf Bestenzeiten hoffen darf.

Michael Mihretab vom  TUS 82 Opladen bewältigte die 10km Strecke in 34:42 und deklassierte die Vorjahressieger Martin Worring von der SG Tri Power Rhein-Sieg und David Sudowe vom Team Essen 99. Diese liefen 2016 die 10km Strecke in 34:56 zurück.  Trotz allem konnte Mihretab die Bestzeit nicht annähernd antasten, denn sie liegt auf der 10km Strecke immer noch knapp 3 Minuten unter seiner Zeit.  Matthias Domogatha vom MTV Mombach erreichte mit 35:48 als zweiter das Ziel. Dritter wurde Christian Jonen vom VfB Erftstadt in 36:05.

Bei den Damen gewann Heidi Schwartz vom Tus Köln rrh in 37:19 vor Rebekka Ackers vom TSV Bayer Leichtathletik. (39:35). Sarah Valder, die für „bunert – der Laufladen“ startete, lief als dritte mit 39:42 knapp dahinter ein.

Am 09. Dezember findet die zweite der dreiteiligen Veranstaltung statt. Man darf gespannt sein, wie sich die Starter für den nächsten Lauf positionieren.

Die vollständige Übersicht der Ergebnisse des ersten Teil der 7. Leverkusener Winterlaufserie gibt es hier.

 Leverkusener Winterlaufserie 2017/18 gestartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.