Lindlar läuft in der dritten Auflage

Lindlar läuft in der dritten Auflage

Mittlerweile ist es drei Jahre her, dass mit der Laufveranstaltung „Lindlar läuft“ in der bergischen Stadt Lindlar etwas Besonderes geschaffen worden ist.

Seit dem Start im Jahr 2008 haben sich die Anmeldezahlen stetig erhöht, die Veranstaltung ist deutlich professioneller und besser organisiert worden. Auch in diesem Jahr waren die Voranmeldungen beachtlich, was natürlich beim gesamten Organisationsteam für (Vor)-Freude sorgte. Und die  Vorfreude auf die Veranstaltung war nicht nur bei den Organisatoren groß, sondern auch bei sehr vielen Läuferinnen und Läufern, die schon seit Tagen die Laufstrecke zum Trainieren und zur optimalen Vorbereitung genutzt hatten. Ob es denn etwas genutzt hatte, zeigte sich dann am Freitagabend. Gerade bei den 10.000m Läufern zeigte sich dann aber zum Ende der Strecke deutliche Ermüdungserscheinungen in den Gesichtern.

Wie auch in den vergangenen Jahren gab es viele Sportvereine und Gruppen aus Lindlar und Umgebung, die begeistert an diesem Lauf teil nahmen. Das Teilnehmerfeld war wie immer bunt gemischt: Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen und Schulklassen, Mitglieder in Sportvereinen und aus Firmen. In diesem Jahr spielte das Wetter nur bedingt mit. Bei leichtem Nieselregen und Temperaturen, die eher an Winter statt an Frühling erinnerten, ging die rund 1800 Teilnehmer über die verschiedenen Laufdistanzen an den Start: den 900 m-Bambini-Lauf, den 2 km-Schul-Lauf, den 4 km-Jedermann-Lauf oder den 10 km-Haupt-Lauf. Beim Start der 2000m und 4000m-Läufer hatte man schier das Gefühl überrannt zu werden. Allein in diesen beiden Läufen gingen zusammen etwa 1200 Läuferinnen und Läufer an den Start.

Die vollständigen Ergebnisse gibt es auf der Webseite von Lindlar läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.