Lost Mountain Orchestra begeisterte

Lost Mountain Orchestra begeisterte

Das internationale Quintett „The Lost Mountain Orchestra“ gab am vergangenen Freitag im EcoLut-Center in Engelskirchen eines ihrer wenigen Konzerte im Oberbergischen.

Das aus Ibiza stammende Ensemble präsentierte eine bunte Mischung verschiedenster musikalischen Stilrichtungen und nahm die Zuhörer mit auf eine spannende, wohlklingende und phantasievolle Weltreise. Bereits mit dem ersten Song gelang es Mal Brittain aus Wales mit seiner rauchigen Stimme das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Ab da wippten die Füße, nickten die Köpfe und trommelten die Finger der Zuhörer im fast ausverkauften Saal begeistert mit.

Das Publikum war so vielfältig und gemischt wie das musikalische Programm. Darüber freuten sich die Organisatoren des Konzerts – Monika und Josef Klösgen von der Akademie für Musik und Literatur Ehreshoven e.V. – besonders. „Wir haben bereits im Vorfeld über 100 Karten verkaufen können“, berichtete Frau Klösgen gut gelaunt. „Wir freuen uns sehr, dass dieses Konzert auf so großes Interesse stößt“, so Klösgen weiter.

Nach rund einer halben Stunde legte das Quintett eine kleine Pause ein. Die Zuhörer konnten sich mit Getränken versorgen, sich bei einem Imbiss stärken und in ungezwungener Atmosphäre mit Freunden und Bekannten plaudern. Anschließend setzte das Ensemble seine musikalische Reise fort. Die gute Musik und die musikalische Bandbreite interessierte viele Zuhörer. „Ich bin hier wegen der großen musikalischen Vielfalt“, meinte eine Besucherin. „Mir gefällt die Zusammenstellung der Musik total gut !“

Lost Mountain Orchestra begeisterte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.