meerhardt extreme 2015

meerhardt extreme 2015

Der meerhardt extreme 2015 Crosslauf konnte 2015 mit einem neuen Teilnehmerrekord und einem zusätzlichen Lauf aufwarten.

Als am 05. Februar 2015 die Online-Voranmeldung geschlossen wurde, lagen über 220 Voranmeldungen beim TSV Dieringhausen vor. Für den über sieben Jahre stetig gewachsenen Lauf war das ein neuer Teilnehmerrekord. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Teilnehmer immer weiter gewachsen. Das liegt an der anspruchsvollen Strecke im Bergischen Land mit ihrem eindeutigem Crosscharakter, den die Läufer sowohl bei Regen als auch bei Schnee wahrnehmen. Hier fühlen sich die Crossläufer wohl, die sich im Winter einem Wettkampf stellen wollen. Aber auch die Läufer, die einfach nur die schöne Landschaft genießen wollen, kommen bei dieser Strecke voll und ganz auf ihre Kosten.

meerhardt extreme 2015

Seit diesem Jahr gab es nun mit dem 5 km Lauf zusätzlich einen einfacheren und kürzeren Lauf über die Meerhardt. Die Veranstalter hatten sich zum Ziel gesetzt knapp 45 Sportler für diese Distanz begeistern zu können. Dieses Ziel haben sie fast erreicht: Es waren 38 Teilnehmer für den 5km Lauf am Start. Bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte gab die Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier um 13:45 Uhr den Startschuss für den ersten Lauf des Tages. Als Vertreterin ihres Wahlkreises fühlt sie sich stets ihrer Heimat und dem Sport verbunden. Der zweite Lauf über 10km startete etwa eine Viertelstunde später. Auf den 10 km liefen die Sportler über eine gut ausgeschilderte und eindeutig markierte Strecke mit herrlichem Ausblick und mussten dabei rund 300 Höhenmeter überwinden. Gerade auf dem Höhenstück der Strecke in der Nähe von Lobscheid gab es allerdings viele Eispassagen, die für die Läufer sehr gefährlich waren. Doch Dank der deutlichen Warnhinweise gab es keine Unfälle.

In diesem Jahr gewann Richard Glatz/LG Gummersbach in der Zeit von 38:53 Minuten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Tim Dally/TuS Deuz in 39:09 Minuten und Tobias Lautwein/RSC Betzdorf in 40:22 Minuten. Bei den Damen gewann Anna Schneider/TuS Deuz mit der Zeit 47:55 Minuten vor Franziska Alberts/VfL Engelskirchen in 1:02:09  Minuten und Julia Konrad in 1:13:04 Minuten.

Beim Lauf über 5km gewann Björn Büdenbender/TuS Deuz in der Zeit von 22:43 Minuten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Felix Glaube/X-Runners Jena in 23:18 Minuten und Niklas Hoffmann/ASV Duisburg in 23:31 Minuten. Bei den Damen gewann Dagmar Bange/TSV Dieringhausen mit der Zeit 28:45 Minuten vor Sarah Arndt/LG Gummersbach in 34:20 Minuten und Annika Arndt/LG Gummersbach in 36:01 Minuten.

meerhardt extreme 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.