Mehr Cross geht nicht

Mehr Cross geht nicht

(Textquelle: TSV Dieringhausen)

Mehr Cross geht nicht beim 9. Meerhardt Extreme 2017. Der TSV Dieringhausen lädt ein, um an einem der anspruchsvollsten Crossläufe der Region teilzunehmen. Nachdem das Motto 2016 „die Strecke ist der Star“ lautete, heißt es für 2017 „Mehr Cross geht nicht!“ Die vergangenen Veranstaltungen haben gezeigt, dass die Bedingungen von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich sein können. Von Matsch, Schlamm und tiefem Geläuf, über Schnee und Eis, bis hin zu trockenen Wegen bei Sonnenschein, war in den letzten Jahren alles dabei.

Der ständig wechselnde Untergrund mit vielen Trail-Passagen und selektivem Gelände, verlangt den Teilnehmern einiges ab und lockt Teilnehmer von Nah und Fern nach Dieringhausen. Durch die Kombination der abwechslungsreichen und anspruchsvollen Strecke, sowie einer guten Organisation und Infrastruktur, ist es gelungen ein echtes Premiumprodukt im Crossbereich zu etablieren.

Mehr Cross geht nicht

Bei der 5 KM Variante „Meerhardt Extreme Light“, die zum dritten Mal angeboten wird, hofft man wie zuletzt auf steigendes Interesse. Die anspruchsvolle und wunderschöne Strecke, auf der ca. 200 Höhenmeter zu bewältigen sind, hat für jede Leistungskategorie etwas zu bieten. Sie eignet sich ebenso für einen kurzen harten Tempolauf, als auch für einen reinen Genusslauf. Im Gegensatz zum großen 10 KM Bruder, sind auf der 5 KM Strecke Jugendliche ab 14 Jahre startberechtigt. Darüber hinaus wurde deutlich, dass viele weibliche Läuferinnen die „Light Variante“ bevorzugen, da die Anstiege moderater sind.

Den Höhepunkt der Veranstaltung, bildet jedoch immer noch die 10 KM Strecke. Dort erwarten die Teilnehmer immerhin 310 Höhenmeter. Die hohen Teilnehmerzahlen der letzten Jahre machen deutlich, dass man mit dem sehr anspruchsvollen Streckenverlauf voll im Trend liegt. Jahr für Jahr liefern sich die Läufer spannende Rennen, wobei die Top Athleten alles daran setzen den Streckenrekord zu knacken. Dieser wurde im Jahr 2013 mit der Zeit von 38:05 Minuten vom ehemaligen deutschen Halbmarathonmeister Jörg Heiner aufgestellt. Aber auch viele Breitensportler und Hobbyläufer nehmen die Herausforderung „Meerhardt Extreme“ an, um einfach mal ihre persönlichen Grenzen zu testen.

Start des 5 KM Laufes ist um 13.45 Uhr, der 10 KM Lauf beginnt um 14 Uhr. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor Laufbeginn im Start / Zielbereich beim VOLVO-Autohaus-Benz in Dieringhausen möglich. Aus organisatorischen Gründen sind Voranmeldungen erbeten. Die Onlinemeldung ist seit Ende 2016 geöffnet.

Alle Infos zu „Meerhardt Extreme“ gibt es auf der Internetseite meerhardt extreme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.