Rund um Schloss Ehreshoven

Rund um Schloss Ehreshoven

Ein wolkenbruchartiges Unwetter am Nachmittag des 29. Juni 2012 verwandelte die Laufstrecke in eine gefährliche und rutschige Crossstrecke, und der Looper Sportplatz glich zeitweise einer oberbergischen Seenplatte.

Noch während des Unwetters hatten die Veranstalter überlegt, die Veranstaltung abzusagen, entschieden sich dann jedoch dagegen. Schließlich steckte soviel Arbeit und Mühe in der Vorbereitung und das Organisationsteam wollte sich diese Butter dann doch nicht vom Brot nehmen lassen. Die Veranstalter des 9. Volkslauf „Rund um Schloss Ehreshoven“ hatten sich das alles natürlich völlig anders vorgestellt, aber bei Outdoorveranstaltungen bleibt das Wetter immer eine unkalklierbare Größe. Dass aufgrund dieser Bedingungen natürlich keine Bestzeiten zu laufen waren, war zu vermuten, doch auch hier wurden die Veranstalter eines besseren belehrt. Doch oberbergische Sportler sind hart im Nehmen und lassen sich von solch widrigen Bedingungen nicht abschrecken.

Mit leichter Verspätung startete der ersten Schülerlauf über 3200m um 17:20. Anschließend folgte ein Staffellauf der Schulen über 4 mal 800m für Kinder U8 und U10. Trotz des Wetters war auch der Bambinilauf um 18:45 gut besucht. Zahlreiche Eltern freuten sich darüber, ihre aufgeweckten und flotten Minis über Laufstrecke pesen zu sehen.

Ab 19 Uhr war es dann Zeit für die Volks- und Straßenläufe, an der sich zahlreiche Läufer aus der Region beteiligten.

Die vollständigen Ergebnisse gibt es auf der Webseite vom ASC Loope.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.