„Schön, aber anstrengend“ – 1. Volksbank Oberberg Lauf

„Schön, aber anstrengend“ - 1. Volksbank Oberberg Lauf

So, war es mehrfach zu hören von den Teilnehmern des ersten Volksbank Oberberg Lauf veranstaltet vom TSV Dieringhausen am 14. Juni 2013.

Die über 200 Läuferinnen und Läufer konnten auf dem 10km langen Rundkurs um das Stadion in der Hammerwiese in Gummersbach Dieringhausen die schöne Landschaft an einem späten Frühsommerabend genießen. Dreimal führte sie die Strecke durch und um das Stadion, doch die Streckenführung hatte auch einige „steile“ Überraschungen, die sich einige Läufer wohl etwas anders vorgestellt hatten. Doch die teilweise von Anstrengung gezeichneten Gesichtern zeigten auch Zufriedenheit über die eigenen sportlichen Leistungen und über das rund um gelungene Konzept der Veranstaltung. Dieter König und sein Team hatten in fast zweijähriger Arbeit viel Zeit und Engagement in die Ausarbeitung der Strecke und die gesamte Planung gesteckt. Die Läufer freute dies natürlich besonders, denn seit Freitag gibt es eine weitere attraktive Laufveranstaltung mehr im Oberbergischen.

Alle Ergebnisse gibt es unter Volksbank Oberberg Lauf

„Schön, aber anstrengend“ - 1. Volksbank Oberberg Lauf

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Detlef Rosenthal sagt:

    Danke für die Rückinfo

    Bis dann

    Detlef Rosenthal

  2. redak.tion sagt:

    Hallo Herr Rosenthal, vielen Dank für Ihre Anfrage. Da mein Webserver gehackt wurde und ich diesen neu aufspielen musste, konnte ich nach dem Lauf in Dieringhausen nur sehr wenige Bilder online stellen. Nach rund einer Woche harter Arbeit finden Sie die Bilder wie gewohnt unter http://www.benze-fotografie.com
    Schöne Grüße
    Christian Benze

  3. Detlef Rosenthal sagt:

    Hallo,

    Sie haben geschrieben das es noch weitere Bilder geben wird.
    Wann kann man die Bilder hier finden oder begrenzt sich das auf die derzeit vorliegenden Bilder.

    Mit geht es um weitere Bilder des Schullaufes

    Danke Vorab für die Rückmeldung

    mit freundlichen Grüssen

    Detlöef Rosenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.