Spannende Duelle beim t3 Triathlon

Spannende Duelle beim t3 Triathlon

Der zweite T3 Triathlon in Düsseldorf bot packende Wettkämpfe, so dass die Zuschauer zu jeder Zeit sportliche Highlights miterleben konnten.

Die erste Startgruppe beim Jedermannrennen begann ihren Wettkampftag um 8 Uhr. Bei knapp 23 Grad Wassertemperatur sicher für den einen oder anderen kein so großes Vergnügen. Das erste große Highlight des Tages war der Start des DTU Nachwuchscup der Jugend A.

Bei strömendem Regen stürzten sich 46 top trainierte Athleten der 4. Startgruppe des Tages um 11:45 Uhr in das Wasser des Hafenbeckens im Medienhafen Düsseldorf. Nach dem Schwimmen führte Stefan Konrad aus Brandenburg und verließ mit einem hauchdünnen Vorsprung das Wasser. Im weiteren Verlauf des Wettkampfs konnte er allerdings seinen Vorsprung nicht halten, war dem zwischenzeitlich Führenden Julius Mumme aber dicht auf den Fersen. Beim Laufen konnte er sich jedoch wieder die Führung holen, die er bis zum Ende des Wettkampfs nicht mehr abgab. Schließlich holte er sich als verspätetes Geburtstaggeschenk in einer Zeit von 57:16 den Sieg vor Valentin Wernz aus Badem-Würtemberg (57:40) und Philipp Weber aus Niedersachsen (57:46).

Die Zuschauer, die sich auf ein ähnliche sonnige Veranstaltung wie im vergangenen Jahr gefreut hatten, haderten zwischenzeitlich etwas mit dem Wetter – die Begeisterung für den Sport stand aber immer im Vordergrund.

Beim Eliterennen über 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen konnte Mario Mola vom EJOT Team Buschhütten den Sieg für sich verbuchen. Er gewann dieses Rennen in einer Gesamtzeit von 53:45 vor Will Clarke, ebenfalls EJOT Team Buschhütten. Dritter wurde Sarissa de Vries vom AVU Team Witten.

Spannende Duelle beim t3 Triathlon

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Martin Kuske sagt:

    Hallo Hr. Benze!

    Haben Sie auf dem T3 Triathlon auch Fotos von der Soul Food Compamy (der Soulband von der Hauptbühne) gemacht! Wenn ja, wo kann man sie anschauen und erwerben?

    Gruß

    Martin Kuske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.