Sportliches Engelskirchen

Sportliches Engelskirchen

Zur Sportlerehrung der Gemeinde Engelskirchen begrüßte der Vorsitzende des Gemeindesportverbandes der Gemeinde Engelskirchen, Johannes Schuster, die Sportlerinnen und Sportler am ersten April 2011 in der bis auf den letzten Platz belegten Walbachtalhalle in Engelskirchen Ründeroth.

Mit einem kurzen Grusswort sprach Bürgermeister Dr. Gero Karthaus zu den zahlreichen  Sportbegeisterten der Gemeinde Engelskirchen. „Engelskirchen kann sich sehen lassen, wenn es um Sport geht“, freute er sich über rund 100 Ehrungen.

Anschließend präsentierte sich verschiedene Vereine, darunter der ASC Loope, TSV Ründeroth, TV Bickenbach und der VfL Engelskirchen mit dem Kinderturnen. Es folgte eine beeindruckende Rhönradshow des TV Rodt-Müllenbach, bei der die jungen Sportler zeigten, dass auch ein Sport mit einem großen Rad viel Eleganz und sportliches Geschick erforderte. Bei der Ehrung der 33 Kinder aus der Gemeinde Engelskirchen gab es viel Beifall für die sportlichen Leistungen.

Bei der Taekwondo Vorführung des TSV Ründeroth wurde auch Bürgermeister Dr. Karthaus eingeladen, seine „durchschlagenden Kräfte“ unter Beweis zu stellen. Er war sich seiner Sache Anfangs nicht ganz sicher, freute sich dann jedoch sehr über seinen Erfolg. Auch die 66 geehrten Erwachsenen erhielten viel Beifall für ihren sportlichen Erfolg.

Auf das große Finale warteten die vielen Grundschülerinnen und Grundschüler schon sehnsüchtig, galt es doch den begehrten Pokal zu gewinnen. Bereits zu Beginn der Jux Staffel lagen die Schüler der GGS Loope vorn und ließen sich im Verlauf des gesamten Rennens diesen Platz nicht mehr nehmen. Die Freude war riesig – die Geräuschkulisse auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.