Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf sehr beliebt

Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf sehr beliebt

Für den 28. Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf 2015 am 6. September 2015 liegen Mitte August bereits über 1000 Voranmeldungen vor.

Die Veranstalter rechnen aber aufgrund ihrer Erfahrungen aus den vergangenen Jahren mit einer weit aus größeren Beteiligung bei dem beliebten Lauf über Düsseldorfs bekannteste Flaniermeile. Gerade die beendeten Sommerferien in NRW dürften den Anmeldezahlen noch einmal ordentlich Schub gegeben. Wer sehr kurzfristig noch teilnehmen möchte, kann sich am Veranstaltungstag vor Ort auch noch anmelden.

Am ersten Septembersonntag beginnt der erste Start des Tages um 10:30 Uhr. Dann gehen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2002-2007 auf die „kleine“ Laufstrecke über 900m. Aufgrund der Baustellensituation in der Düsseldorfer Innenstadt gibt es in diesem Jahr kleine Änderungen an dem Streckenverlauf. Daher resultieren auch die für langjährige Teilnehmer ungewohnten „krummen“ Distanzangaben. Anschließend folgen weitere Schülerläufe.

Um 12:50 Uhr findet dann mit dem REHACARE-Partnerlauf über 900m eines der Highlights des Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf 2015 statt. Bei diesem Lauf statt der Integrationsgedanke von behinderten und nicht-behinderten Menschen ganz vorn. „Integration und Inklusion sind für die REHACARE Düsseldorf nicht nur Schlagworte, sondern Programm, wenn es darum geht, alle Menschen unabhängig von der Art ihrer Behinderung als gleichberechtigte Mitglieder unserer Gesellschaft zu betrachten. So will die Messe Düsseldorf das Miteinander von behinderten und nichtbehinderten Menschen auch beim Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf fördern. Sie sollen gemeinsam an einem Lauf rund um die Kö teilnehmen, in Teams, die gemeinsam in die Wertung eingehen. „Mittendrin und stets dabei“ heißt die Botschaft“, so die Verantwortlichen des Kö-Lauf (Quelle: Webseite des Kö-Laufs). Die Teilnahme an diesem Lauf ist für alle beteiligten Sportler kostenlos.

Neben REHACARE-Partnerlauf sind die 10 Kilometer-Läufe die Highlights der Laufveranstaltung in der Sportstadt Düsseldorf. Diese Distanzen werden ab 13:20 Uhr gestartet. Dabei können sich die Zuschauer auf spannende Laufduelle freuen. „Sicher ist, dass der amtierende deutsche Straßenlaufmeister über 10 Kilometer und Marathon-EM Achte, André Pollmächer (rhein-marathon Düsseldorf e.V.), erneut dabei sein wird. Pollmächer hat den Titel im letzten Jahr auf der Kö gewonnen“, berichtet Pressesprecher Tino Hermanns. „Ob andere Prominente, wie beispielsweise Fernsehmoderator Sven Lorig und/oder Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel, die beide letztes Jahr beim Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf dabei waren, wieder melden, bleibt abzuwarten“, so Hermans weiter.

Die Läuferinnen und Läufer des Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf kommen aus ganz Nordrhein-Westfalen, vorrangig aus dem Großraum Düsseldorf. Dabei reisen die Teilnehmer aus dem gesamten Rheinland (Bereiche Aachen, Krefeld, Mönchengladbach, Duisburg, Essen, Mülheim a.d. Ruhr, Oberhausen) und aus dem Bergischen Land (Solingen, Remscheid, Wuppertal) an.

„Der Schwerpunkt des Stadtwerke Düsseldorf Kö-Laufs liegt auf dem Breitensport. Beim Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf finden ambitionierte Läufer/innen jeglichen Alters die Möglichkeit, sich mit anderen zu vergleichen. Zudem fördert der Stadtwerke Düsseldorf Kö-Lauf den Nachwuchssport durch die verschiedenen Läufe für Schüler/innen und Jugendliche“, bemerkt Hermans. Die „Familienstaffel“, die „Staffel für alle“ und den „Preis der Stadtwerke Düsseldorf“, einem „Jedermann-Lauf über 3,9 Kilometer verleiht dem Lauf eine besonders familienfreundliche Note.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.