Wandern, Walken, Laufen

Wandern, Walken, Laufen

(Text- und Bildquelle: Pressemitteilung Gemeinde Engelskirchen)

Wandern, walken, laufen. Das Wandern ist des Müllers Lust besagt ein altes Volkslied. Wo macht wandern besonders viel Freude? In der Natur, wo neben  körperlicher Aktivität die Ohren, Nase und Augen etwas geboten bekommen. Kein Wunder also, dass in Engelskirchen die Laufsportarten besonders viel Zuspruch erfahren. Es ist nicht erstaunlich, dass HimmlischFit in diesem Jahr die Fortbewegung in den Mittelpunkt des sportlichen Aktionsprogramms rückt.

HimmlischFit findet dieses Jahr vom 3. bis 8. Juli 2017 statt. Für die sechs Aktionstage haben die beiden Mitglieder des Organisationsteams, Dan Rosenthal und Peter Dickmeier, ein Wanderprogram geplant. Für diese Aufgabe konnten die beiden kompetente Führer gewinnen. Jede Wanderung ist einem Thema gewidmet. Damit kommen neben der körperlichen Bewegung Geist und Sinne auf ihre Kosten.

Wer sich für die Geschichte der Gemeinde Engelskirchen interessiert, der sollte sich den Wanderungen von Peter Ruland anschließen. Das Thema Gesundheit steht bei den Touren mit Erich Eischeid im Mittelpunkt. Und einfach die Natur rund um Ründeroth genießen ist zusammen mit Heidi Bahn möglich. Das genaue Programm mit Wegbeschreibung, Start- und Endpunkten und Dauer wird auf der Webseite der Gemeinde Engelskirchen und im Rundblick Ende Juni veröffentlicht.

Die Fortbewegung zu Fuß ist die natürlichste Art von A nach B zu kommen. In unserer beschleunigten Zeit ist diese Art der Fortbewegung nicht immer unbedingt die attraktivste. Spaß machen kann sie diese Fortbewegungsart. Vor allem wenn man wie die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Loope dieses Frühjahr in einem Selbstversuch herausfinden werden, wie viele Schritte man in seinem Alltag zurücklegt. Das Organisationsteam von HimmlischFit hat mit der Hilfe von Sponsoren 400 Schrittzähler beschafft. Diese Schrittzähler wurden an die Schülerinnen und Schüler der Looper Grundschule verteilt. Bis Ende Juni werden die Schüler mit Hilfe dieser Schrittzähler ihr Bewegungsverhalten beobachten und aufzeichnen. André Kasel vom Tanzcentrum Kasel in Büchlerhausen hat die Federführung in diesem Projekt übernommen. Das Projekt endet am 6. Juli in einem Projekttag Bewegung für die Schülerinnen und Schüler.

Zusätzlich zu den Aktionen, die direkt durch das Organisationsteam vorbereitet werden, beteiligen sich wieder einige Praxen, Firmen und Vereine mit Vorträgen, Schnupperkursen und besonderen Angeboten an der Gesundheits- und Fitnesswoche in Engelskirchen. 2017 lohnt es sich wieder bei HimmlischFIT mitzumachen. Möchten Sie sich noch mit einer Aktion an HimmlischFit beteiligen ? Haben Sie Fragen zum Programm? Schicken Sie eine E-Mail an himmlisch.fit@engelskirchen.de oder rufen Sie Friedhelm Miebach unter 02263/83-176 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.