5. Wipperfürther Stadtlauf mit Rekordbeteiligung

5. Wipperfürther Stadtlauf mit Rekordbeteiligung

Über eine neue Rekordbeteiligung beim konnten sich die Organisatoren des fünften Wipperfürther Stadtlaufs am 18. September 2009 freuen.

Es waren zwar über 1100 Teilnehmer gemeldet, doch aufgrund des schönen Wetters gab es etliche Nachmeldungen. Somit hatten die Schülerinnen und Schüler des EvB Gymnasiums, die die Meldeunterlagen ausgaben und Nachmeldungen entgegen nahmen, alle Hände voll zu tun. Insgesamt waren 1213 Läuferinnen und Läufer an den Start gegangen. Die Bambiniklasse musste aufgrund der großen Anmeldezahlen in fünf Läufe unterteilt werden. Tatsächlich liefen 562 Kinder 10 Jahren. Damit kann das Organisationsteam des EvB und der LG Wipperfürth stolz auf eine so große Motivation und Begeisterung beim Laufen im Breitensport sein.

Bei fast hochsommerlichen Temperaturen startete Bürgermeister Guido Frosting um 17:40 Uhr den Bambinilauf für den Jahrgang 2003 und jünger. Allein in dieser Klasse waren 126 „Minis“ am Start. Motiviert durch Kindergarten- und Turngruppen waren so viele kleine Sportler zusammengekommen, denen es allerdings schon in diesem zarten Alter nicht an Sieges- und Kampfeswille fehlte. Dieser große Ehrgeiz führte bei den folgenden Bambiniläufen leider zu Stürzen im Startbereich, die allerdings alle glimpflich ausgingen.

Um 18:20 Uhr gingen die Schüler ab Jahrgang 1994 auf 1700 m lange Strecke. Hier siegte Fabian Rath vom SV Wipperfürth in einer Zeit 5:36 dicht gefolgt von Kevin Dewald mit einer Zeit von 5:41. Als dritter erreichte Michael Enns das Ziel. Beim Jedermannlauf gingen 84 Starter auf die Strecke. Bernd Feldhoff vom Sportpalast Lindlar setzte sich auf der 4,7 km langen Strecke mit einer neuen Bestzeit von 15:45 durch. Dennis Bettin von der LG Hückeswagen hatte Mühe ihm zu folgen. Er erreichte  gut 16 Sekunden später als zweiter das Ziel. Philip Thiel vom Remscheider SV erreichte in einer Zeit  von 16:39 Platz drei.

Für den Staffellauf hatten sich 94 Gruppen zu je 4 Startern angemeldet. Hier konnte sich das Staffelteam SVWI Handball unter Michael Schroiff, Maurits Halbach, Florian Scheider und Danilo Zambito mit einer Gesamtzeit von 23:14 den ersten Platz in der Gesamtwertung sichern vor dem Team EvB 11er Ker mit Manuel Krauß, Maik Strobel, Andreas Müllauer und Tim Löhr. Diese waren dem Handball-Staffelteam dicht auf den Fersen, konnten aber selbst im Zieleinlauf trotz eines heftigen Zweikampfs das Handball-Staffelteam nicht besiegen. Sie holten sich mit einer Zeit von 23:21 den zweiten Platz. Auf Platz drei kam das Staffelteam „ohne Meldung 1“ bestehend aus Johannes Blechmann, Julian Mutz, Tobias Botsch und Kevin Bäcker. Diese sicherten sich in einer Zeit von 23:54 den wohlverdienten dritten Platz. Mitorganisator Schneider startete für das Staffelteam Verfuß Bauunternehmung und erreichte mit seinen Mitstreitern Tobias Latton, Georg Verfuß und Thomas Ostermann Platz 45 in der Gesamtwertung und Platz 1 in der Wertung Firmen männlich.

Der Hauptlauf über 9300m war mit 122 Startern gut besetzt. Im vergangenen Jahr konnte die LG Wipperfürth hier noch rund 150 Starter verzeichnen. Im Toplauf siegte wie im Vorjahr Bastian Mucha (LAZ Puma Siegburg/Troisdorf) mit einer Zeit von 32:02 vor Benedikt Hild vom ATV Hückeswagen mit einer Zeit von 32:22. Platz 3 belegte Frank Röttgen in einer Zeit von 32:27.

Die vollständigen Ergebnisse gibt es auf der Webseite des LG Wipperfürth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.